Anwaltsbüro
Weiser
Logo anwaltsbüro Weiser

Strafrecht / Jugendstrafrecht

  • Strafrecht
  • Jugendstrafrecht
  • Zeugenbetreuung / Opferschutz

Das Strafrecht gilt als schärfstes Schwert des Staates und jedem steht das Recht auf einen Verteidiger zu. Allerdings ist auch für Opfer und Zeugen oft eine anwaltliche Vertretung eine wertvolle Unterstützung.

Schon im Ermittlungsverfahren kann die anwaltliche Vertretung durchaus sinnvoll erscheinen. Ggf. kann hier auf die Erhebung erforderlicher Beweise hingewirkt werden.

Dem Verteidiger ist es möglich, nach Abschluss der Ermittlungen Einsicht in die Akte zu nehmen. Oft ist die anschließende schriftliche Äußerung über einen Verteidiger für den Beschuldigten ratsamer, als die eigene direkte Aussage bei den Ermittlungsbehörden.

Nach Erhebung der Anklage bietet der Verteidiger wertvolle Hilfe im Strafverfahren und bei der Beweisaufnahme.

Die Hauptverhandlung in Strafsachen ist in der Regel öffentlich. Dies ist sowohl für den Angeklagten als auch für Opfer und Zeugen ggf. von großer Bedeutung.

Im Strafverfahren sind die Belange der Jugendlichen besonders zu schützen. Personen zwischen 14 und 18 Jahren unterstehen dem Jugendstrafrecht. Je nach der individuellen Entwicklung kann die Anwendung des Jugendstrafrechts auch auf Personen bis 21 Jahre ausgedehnt werden. Auf die Entwicklungs-Chancen der Betroffenen muss besonders eingegangen werden. Aus diesem Grunde sieht das Jugendstrafrecht ein nicht-öffentliches Verfahren und andere Möglichkeiten der Bestrafung vor, welche den Blick auf die zukünftige Entwicklung der Jugendlichen richten sollen. Erziehung und Entwicklung in einem sozialverträglichen Wertesystem genießen hier einen hohen Stellenwert. Hier ist die Zusammenarbeit des Verteidigers mit der sozialen Umgebung, insbesondere mit dem Elternhaus des Jugendlichen, von großer Bedeutung.

Zum 1. Termin in der Kanzlei bitte mitbringen (soweit möglich):

  1. Daten der Beteiligten / Zeugen / ggf. der Eltern (z.B. Namen, Anschriften, Geburtsdaten)
  2. Angaben zum Tatvorwurf
  3. Aktenzeichen der Polizei / Staatsanwaltschaft / Gericht
  4. Schriftverkehr in dieser Sache in Kopie (z.B. Post von der Polizei / Staatsanwaltschaft / Gericht)
  5. Unterlagen in Kopie (z.B. Arztberichte, Krankschreibungen, Rechnungen beschädigter Sachen, Gutachten)

Ihr Anwaltsbüro
in Berlin-Zehlendorf:


Rechtsanwältin
Antje Felizia Weiser

Potsdamer Str. 50
14163 Berlin

Tel 030 84 85 02 - 20
kostenlos anrufen
ein Service von
stadtbranchenbuch.com

 

Nähe S-Bhf. Zehlendorf

Bus M49, X10, 101, 110, 112, 115, 118, 184, 285 Haltestelle Zehlendorf Eiche