Anwaltsbüro
Weiser
Logo anwaltsbüro Weiser

Kosten

Die Inanspruchnahme anwaltlicher Hilfe verursacht Kosten. Diese Kosten hat derjenige zu tragen, der den Anwalt beauftragt.

Aus diesem Grund ist es erforderlich, dass ich einen Vorschuss entsprechend dem Fortgang der jeweiligen Angelegenheiten in Rechnung stellen muss.

Führt die zivilrechtliche Vertretung zum Erfolg, ist ggf. der Gegner verpflichtet, Ihnen die Kosten zu erstatten. Im Falle eines Freispruchs im Strafrecht übernimmt die Staatskasse die Kosten der Verteidigung. Dies regeln die gesetzlichen Vorschriften im Einzelnen.

Die Abrechnung erfolgt nach den Vorschriften des RVG, welches je nach Rechtsgebiet eine Abrechnung nach dem Gegenstandswert bzw. eine Abrechnung nach Betragsrahmengebühren vorsieht.

Gern rechne ich mit Ihrer Rechtsschutzversicherung ab. Bitte beachten Sie, dass nicht alle Angelegenheiten vom Kostenschutz umfasst sind. Hier ist es für Ihre eigene finanzielle Planung sinnvoll, wenn Sie sich vorab die Kostenübernahme für die Tätigkeit eines Anwalts Ihrer Wahl von der Versicherung bestätigen lassen. Bitte lassen Sie sich von der Versicherung die sogenannte „Schadensnummer“ mitteilen.

Bei der Abwehr von Haftpflichtansprüchen kommt ggf. (aber eher selten) eine Kostenübernahme durch Ihre Haftpflichtversicherung in Betracht. Bitte klären Sie diesen Punkt vorab mit Ihrer Versicherung.

Im Bereich des Strafrechts ist ggf. die Beiordnung als Pflichtverteidigerin möglich. Dies hängt jedoch von den jeweiligen Umständen ab und muss im Einzelfall geprüft und beantragt werden. In diesem Fall werden die Kosten der Verteidigung von der Staatskasse übernommen.
______

Sollten Sie keine Versicherung haben und nicht in der Lage sein, die Kosten der anwaltlichen Tätigkeit selbst zu tragen, so teilen Sie mir dies bitte vorab mit.

Hier gibt es die Möglichkeit der Prozesskostenhilfe / Verfahrenskostenhilfe für gerichtliche Verfahren. Diese muss extra beantragt werden. Hierfür muss ein Formular ausgefüllt werden. Bitte füllen Sie dieses Formular schon vorab aus und bringen Sie Nachweise für alle Ihre Angaben in dem Formular (Einkommensnachweise, Kontoauszüge, Nachweis für Zahlungen von Miete, Unterhalt etc.) gleich - möglichst in zweifacher Kopie - zum Gespräch in meiner Kanzlei mit, um unnötige Verzögerungen zu verhindern.

Sollte für Sie die außergerichtliche / vorgerichtliche Tätigkeit erforderlich sein, so müssen Sie vorab bei dem Amtsgericht an Ihrem Wohnsitz Beratungshilfe beantragen. Hierfür muss ein Formular ausgefüllt werden. Den Beratungshilfeschein vom Gericht bringen Sie dann bitte zum Termin in meiner Kanzlei mit. Ihnen wird sodann nur die gesetzlich vorgesehene „Selbstbeteiligung“ in Höhe von 15,00 € in Rechnung gestellt, welche beim ersten Termin hier in der Kanzlei bar zu entrichten ist. Nur dann ist eine Tätigkeit im Rahmen der Beratungshilfe hier überhaupt möglich.

Ihr Anwaltsbüro
in Berlin-Zehlendorf:


Rechtsanwältin
Antje Felizia Weiser

Potsdamer Str. 50
14163 Berlin

Tel 030 84 85 02 - 20
kostenlos anrufen
ein Service von
stadtbranchenbuch.com

 

Nähe S-Bhf. Zehlendorf

Bus M49, X10, 101, 110, 112, 115, 118, 184, 285 Haltestelle Zehlendorf Eiche